Teutoburger Wald – durch den Heilgarten Deutschlands

 RundreisenDer Teutoburger Wald ist ein bis zu 446 Meter hoher Mittelgebirgszug, der sich über Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen erstreckt. Mit zur Region gehören bzw. deren Rand bilden Ibbenbüren, Osnabrück, Bielefeld, die Kreise Gütersloh und Lippe sowie das Eggegebirge bei Horn-Bad Meinberg. Als Faltengebirge ragt es zusammen mit dem Wiehengebirge weit in die Norddeutsch Tiefebene hinein. Größtenteils besteht der Teutoburger Wald aus drei parallel verlaufenden Kämmen, von denen die beiden äußeren an vielen Stellen von Durchbruchstälern eingeschnitten sind, wohingegen der mittlere kaum durchschnitten ist. Von den wenigen sichtbaren Felsen sind vor allem die Externsteine bekannt. Höchster Berg ist der Barnacken mit 446 Metern im Hauptkamm. Zudem ist der Teutoburger Wald in seinem mittleren Abschnitt Bestandteil der Weser-Ems-Wasserscheide, im äußersten Südosten Teil der Rhein-Weser-Wasserscheide.
Rundreisen Teutoburger Wald führen landschaftlich außerdem durch zwei großflächige Naturparks: Naturpark Nördlicher Teutoburger Wald / Wiehengebirge zwischen Bielefeld und Osnabrück und Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge, der von Bielefeld bis zum Diemeltal reicht.

Eine Rundreise durch diese Region bringt Sie in eine historisch bedeutende Gegend, da es hier im Jahr 9 n.Chr. zur so genannten Schlacht im Teutoburger Wald zwischen Römern und Germanen kam. Zeugnis darüber gibt das Hermannsdenkmal, um das herum sich ebenso gut eine Wanderung machen lässt, wie auf fast allen bewaldeten Bergen mit ihren ausgedehnten Wegenetzen. Mit zu den bekanntesten Wegen gehört der 156 km lange Hermannsweg – der sogar einer der deutschen Fernwanderwege und ein vom Deutschen Wanderverband zertifizierter Qualitätswanderweg ist. Ähnlich beliebt bei Wanderern ist das Heidental, zwischen Bielstein und Grotenburg gelegen.
Da Rundreisen Teutoburger Wald in den Heilgarten Deutschlands führen, ist Wandern, Radfahren und sämtliches die Gesundheit förderndes schier Pflicht ... vor allem in einer solch abwechslungsreichen Landschaft und unter so gastfreundlichen, hilfsbereiten und gemütlichen Menschen. Als Urlaubsregion lädt Sie der Teutoburger Wald in erster Linie dazu ein, sich eine wohltuende Pause vom Alltag zu gönnen – ob beim Erkunden der Natur oder unterwegs zu den unterschiedlichen Ausflugszielen. Wer während seiner Rundreise explizit entspannen möchte, findet eine schöne Auswahl an Bädern und Thermen, Gärten und Parks oder auch Golfplätze zum aktiven, konzentrierten Entspannen.
Ergänzend bzw. für alle anderen werden Klettern, Kanufahren, Musikveranstaltungen, Theater, Museen und Ausstellungen geboten. Kleinkunst ist beispielsweise in Altenbeken groß geschrieben, und längst ist das Eggemuseum bei Freunden der unterhaltsamen Kultur ein Begriff. Allerdings weist Altenbeken auch eine faszinierende Landschaft auf – die sich bestens auf dem neu angelegten Viadukt-Panoramaweg entdecken lässt, der unter anderem entlang sanfter Mittelgebirgskämme und an der größten Kalksandsteinbrücke Europas vorbei führt.
Beim Ausflug nach Minden hingegen werden Sie auf einen über 1.000 Jahre alten Dom mit der Domschatzkammer und ein Rathaus mit der ältesten gotischen Rathauslaube Westfalens treffen. Ferner lohnen das Mindener Museum für Geschichte, Landes- und Volkskunde sowie das Kaffeemuseum oder auch das Preußen-Museum zu besichtigen. Zudem verfügt die Altstadt über bedeutende Bauten und Denkmäler. Historisch ebenfalls interessant ist Lüdge, in dem Karl der Große sein erstes Weihnachtsfest in „Villa Luihidi“, also im Dorf Lügde, feierte und somit Spuren hinterließ. An jener Stätte entstand damals eine der ersten Kirchen im Sachsenland; im 12. Jahrhundert wurde dort schließlich die heute zum Stadtbild gehörende Kilianskirche errichtet. Das Bild prägender jedoch sind die typischen Ackerbürgerhäuser, Wallanlage, Wehrtürme und Stadtmauer.
Abschließend noch die Empfehlung, auch Lemgo bei einer Rundreise durch den Teutoburger Wald nicht unbeachtet zu lassen. Die über 800 Jahre alte Renaissance-Stadt gilt als eine der architektonisch schönsten deutschen Städte und ist umgeben von einer besonders reizvollen, vielfältigen Wald- und Hügellandschaft mit weiteren tollen Ausflugszielen ... darunter der STAFF-Landschaftspark.



Generiert am 27.07.2017