Aktuelle Argentinien Top Angebote (insgesamt 271 Argentinien Rundreisen)
  • Südamerika Kompakt
    15 Tage/14 Nächte ab Lima bis Rio de Janeiro
    z.B. 17.06.2017 - 01.07.2017
    ab 4.211,- €
    Nr. 185366
  • Südamerikas Big Five
    21 Nächte, ab/bis Deutschland
    z.B. 12.06.2017 - 05.07.2017
    ab 6.759,- €
    Nr. 191728
  • Wunder Südamerikas
    22 Tage/21 Nächte ab Santiago de Chile bis Rio de Janeiro
    z.B. 13.06.2017 - 04.07.2017
    ab 5.892,- €
    Nr. 185790

Reisesuche Argentinien (271 Reisen):






Rundreisen nach Argentinien – im Land des Tango

Rundreisen nach Argentinien – im Land des Tango vom Rundreise Spezialisten Argentinien RundreisenArgentinien als siebtgrößtes Land der Erde nimmt den größten Teil vom Südosten Südamerikas ein. Entsprechend seiner Größe wird Ihnen bei Rundreisen Argentinien eine immense Vielfalt an Landschaften geboten: von reißenden Wasserfällen in tropischen Urwäldern über die unendlich weite Ebene der Pampa bis hin zu staubtrockenen Hochwüsten und Gletschern. Abwechslungsreich so auch die kulturellen Attraktionen, die sich unter anderem aus geografischen und natürlichen Gegebenheiten ergeben.

Argentinien kann zu ca. einem Drittel als Gebirge angesehen werden; wobei die Anden die westliche Grenze bilden. Auch der Nordwesten ist von zahlreichen Gebirgzügen durchzogen. Der Osten des Landes hingegen ist mit Ausnahme einiger niedrigerer Gebirgszüge in den Provinzen Misiones und Buenos Aires flach; hier gibt es die viel besagte endlose Pampa-Ebene. Das im Süden gelegene Patagonien ist Schichtstufenland mit Mesetas, tiefen Canyons und Mittelgebirgen, die bis zu 3.000 m erreichen.
Doch neben dem großen Höhenanteil werden Sie bei einer Rundreise durch Argentinien auch auf reichlich Küste treffen ... ganze 4.700 km entlang des Atlantik. Fällt die Küste im nördlichen Teil noch eher flach zum Meer hin ab, so ist sie im südlichen Feuerland bergig und felsig. Dazwischen gibt es in Nordpatagonien ein ausgedehntes Wattenmeer und südlich von Viedma dominiert eine Steilküste mit Buchten und vorgelagerten Sandstränden. Reich ist Argentinien außerdem an Flüssen und Seen, die den unterschiedlichen Landschaften ihren eigenen Duktus verleihen.

Das Klima, das Sie bei Rundreisen Argentinien erwartet ist gemäß der Vielfalt der Landschaften sehr unterschiedlich. In der Pampa-Ebene wie auch in Mesopotamien ist es zum Beispiel gemäßigt bis subtropisch mit schwül warmen Sommern und eher mild kühlen Wintern, in denen es allerdings manchmal mehrere Tage sehr intensiv regnen und starke Winde geben kann. Die Winter in Zentral- und Nordwestargentinien dagegen sehr trocken, die Sommer heiß. Das ganze Jahr über trocken ist Patagonien.

Wenn Sie Ihre Rundreise Argentinien in Buenos Aires beginnen, so werden Sie dort eines der urbanen Kulturzentren des Landes mit aller darin enthaltenen Aktivität und Dynamik kennen lernen. Die Hauptstadt des Landes ist zugleich Geburtsort des Tango und zudem voller Kontraste. Sie sehen einerseits moderne Architektur mit großen glänzenden Glasfassaden – andererseits aber genauso kleine alte Gebäude wie auch Bauten aus der Kolonialzeit. Tauchen Sie ein in die Vielfalt der Metropole am Rio de la Plata, besuchen Sie die Plaza de Mayo mit dem auffälligsten Gebäude Casa Rosada, machen Sie einen Abstecher zu San Telmo, das bis 1888 ein Flusshafen war, lassen Sie die besondere Atmosphäre im Künstlerviertel La Boca auf sich wirken und erkunden Sie, was es mit der mit 140 Metern angeblich breitesten Prachtstraße der Welt, der Avenida 9 de Julio, auf sich hat oder bestaunen Sie dort einfach den berühmten Obelisken sowie das Teátro Cólon. Gewiss werden Sie nach so viel Buenos Aires wissen, ob die Bezeichnung „Paris Südamerikas“ zutrifft.
Sehr lohnend auch Ushuaia in Feuerland ... allein schon, weil Sie sich hier in der südlichsten Stadt der Welt befinden. Oder Salte, auch La Linda genannt, „die Schöne“ mit ihrer kolonialen Altstadt, die ausgesprochen einladend ist, abends bei folkloristischer Musik die traditionelle Küche zu genießen.

Gänzlich andere Seiten Argentiniens und Natur pur unter anderem in der Umgebung von Bariloche. Fahren Sie mit dem Sessellift zum Gipfel des Campanario Berges und lassen Sie sich Zeit für eine ausgedehnte Fahrt durch das Seengebiet und Eindrücke in der patagonischen Steppe. Einen herrlichen Blick auf den Traful See haben sie von Villa Traful aus. Falls Ihnen danach sein sollte, Robben, Pinguinen und See-Elefanten ganz nah zu begegnen, statten Sie der Halbinsel Valdés einen Besuch ab. Vor der Küste dort besteht mit etwas Glück auch die Chance, Wale beim Auftauchen zu beobachten. El Calafate am Lago Argentino lädt dazu ein, per Katamaran Upsala-, Spegazzini- und Onelli-Gletscher aus nächster Nähe zu bestaunen. Frühaufsteher belohnt die Schlucht Quebrada de Humahuaca (UNESCO Naturerbe) mit einem unvergesslichen Farbspiel im Morgenlicht. Und wer sich auf die Pfade argentinischer Geschichte begeben möchte, dem seien der prähispanische Ort Los Amarillos am Fuße des Cerro Pollera und die rekonstruierten Ruinen eines Pucará, einem alten indianischen Wehrdorf bei Tilcara, empfohlen.


Argentinien Regionen: