Rundreisen Afrika – die Farbenpracht des Schwarzen Kontinents erkennen

Der drittgrößte Kontinent mit seinen 30 Millionen Quadratkilometern Fläche teilt sich auf beachtliche 53 Staaten auf, die Reisenden jeweils großartige und vielseitige Möglichkeiten bieten ... und das in unterschiedlichsten landschaftlichen Szenerien sowie mit unterschiedlichsten kulturellen und historischen Hintergründen. Wie verschieden Afrika sein kann, wird klar, wenn man bedenkt, dass sowohl Tunesien und Marokko als arabisch geprägte Länder als auch der Inselstaat Sao Tome und Principe oder eben auch „typisch afrikanische“ Länder wie Simbabwe und Kenia dem selben Kontinent angehören.
Die Besonderheit bei Rundreisen Afrika liegt wohl darin, dabei auf noch viel unberührtes und von den Einflüssen westlicher Zivilisation oder gar Industrialisierung fernes Land zu treffen. Ebenso bedeutet eine Begegnung mit Afrika jedoch auch eine Begegnung mit Abenteuer, Extremen, mit Armut und mangelnder Infrastruktur – insofern man das echte Afrika, also abseits der touristischen aufbereiteten Anlagen und auf weiteren als nur den ausgetretenen Pfaden kennen lernen möchte.
Wer sich auf Rundreisen Afrika begibt, wird geographisch wie kulturell unzählige und intensive Eindrücke sammeln und sich der Natur – und nicht nur während einer Safari – ganz nah fühlen können. Denn sind es doch gerade meist die großartigen Nationalparks, die nach Afrika locken und die erlauben, auf eine atemberaubende Tierwelt zu treffen, die daran erinnert, wie wild und unbefangen Leben sein kann. Oder auch wie entspannt, da Afrika nämlich ebenfalls über wunderschöne Küstenabschnitte verfügt, an denen herrliche Strände zu Müßiggang einladen.

Bitte wählen Sie das gewünsche Land in Afrika:


Generiert am 18.11.2017