Reisesuche Ozeanien-Südsee (2 Reisen):






Ozeanien/Südsee – unterwegs in einer bezaubernden Welt

Ozeanien/Südsee – unterwegs in einer bezaubernden Welt vom Rundreise Spezialisten Ozeanien-Südsee RundreisenOzeanien ist die Bezeichnung für eine kulturelle und wirtschaftliche Zusammenfassung der Inselwelt im Pazifischen Ozean zu einer Art Kontinent. Geographisch wie tektonisch liegen die einzelnen Gebiete über die australische, pazifische und einigen kleineren Platten verteilt. Sieht man Ozeanien als Kontinent, ist er flächenmäßig der kleinste und der zweitkleinste im Bezug auf die Bevölkerung. Die über 7.500 Inseln – von denen etwa 2.100 bewohnt sind – ergeben in Summe eine Landfläche von fast 1,3 Millionen Quadratkilometern, die sich innerhalb eines 70 Millionen Quadratkilometer großen Meeresgebiet befinden und rund 14,9 Millionen Menschen beheimaten. Mit Ausnahme von Papua-Neuguinea besitzt kein Staat Ozeaniens eine Grenze auf dem Land.
Rundreisen Ozeanien führen durch die unabhängigen Staaten Australien,Kiribati, Fidschi, Marshallinseln, Mikronesien, Nauru, Neuseeland, Palau, Papua, Neuguinea, Salomonen, Samoa, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, und die abhängigen Gebiete Amerikanisch-Samoa, Guam, Nördliche Marianen, Tokelau, Cookinseln, Französisch-Polynesien, Wallis und Futuna, Norfolkinsel, Neukaledonien, Niue und Pitcairninseln.
Allerdings wird der Umfang der zu Ozeanien gehörenden Gebiete oft verschieden definiert. Im engeren Sinne und basierend auf eine Verbindung durch gemeinsamen kulturellen Ursprung sind lediglich Polynesien, Melanesien (mit Neuguinea) und Mikronesien ozeanisch. Eine weitere Definition schließt auch Australien und den indonesischen Archipel mit Indonesien, dem östlichen Teil Malaysias, Brunei und Osttimor ein.
Einen Namen erhielt das Ziel Ihrer Rundreise, um die kulturelle Identität der Ureinwohner der Pazifikwelt in einem Begriff zu vereinen – worauf zunächst „Austronesien“ die Bezeichnung für die von Maori und polynesischen Völkern bewohnten Südsee-Inseln wurde. Es fielen weitere Gebiete unter den Begriff, der schließlich geändert wurde. Im Englischen ist zusätzlich „Transozeanien“ gebräuchlich. Die Bezeichnung „Südsee“ wurde 1513 von Vasco Núñez de Balboa geprägt. Geographisch gehören zur Südsee alle Bereiche des Breitengrades von Panama.

Rundreisen Ozeanien führen Sie durch unterschiedlichste klimatische Verhältnisse. Die Pazifikinseln Ost-Ozeaniens liegen im tropisch bis subtropischen Bereich mit ganzjährig feuchtheißen Verhältnissen, wobei niederschlagsreiche Winter im Osten und der Monsum im Nordwesten die Jahresdurchschnittsmenge deutlich anheben. Im Süden Australiens und in Neuseeland herrscht warmgemäßigtes Klima vor. Das Zentrum des australischen Kontinents hat dagegen Wüstenklima der Norden ist tropisch. Den Kältepol Ozeaniens bildet Tasmanien mit durchschnittlichen Temperaturen im Winter von bis zu -10,5°C, im Sommer zwischen 9 und 19°C.

Eines steht fest: Die Südsee übt nach wie vor einen immensen Zauber aus. Die Inseln in diesem Teil der Erde verkörpern die Trauminseln schlechthin und stellen eine der größten Adressen für Fernweh dar. Welche Ihr persönlicher Favorit ist, werden Sie am Ende der Rundreise wissen. Als eine der bezauberndsten Inseln wird meist Tahiti genannt – eventuell, weil die Mischung aus polynesischer Lebensweise und Einflüssen der französischen Kultur als besonders angenehm empfunden wird oder diese am ehesten die Assoziationen mit „Südsee“ bedient. Als zauberhafte grüne Kleinode im türkisfarbenen Meer lassen sich die Palau-Inseln Mikronesiens bezeichnen. Auf Tonga übt einen besonderen Reiz aus, dass hier, im letzten Südseekönigreich, die Zeit stehen zu bleiben scheint und „Hektik“ ein Fremdwort ist. Der hawaiianische Archipel dürfte landschaftlich das schönste und abwechslungsreichste Gebiet Ozeaniens bilden. Doch locken gerade auf diese Inseln auch Details wie Blumenkränze mit riesigen Blüten an schönen Menschen, die zu den süßen Klängen von Hawaiigitarre und Ukulele tanzen. Mit Neuseeland wurde Kontrast und ein Stück Alpenlandschaft in die Südsee gesetzt. Moderne dann in Auckland. Üppiges Grün auf der Cook-Insel Rarotonga. Einzigartige Lagunen auf Aitutaki. Oder Samoa – der mythische Ursprungsort polynesischer Kultur.
Vieles auf einer Rundreise durch Ozeanien verspricht Glückseligkeit: idyllische Landschaften mit vielfach unberührter Natur, traumhafte Strände mit grandios gefärbtem Meer, herzliche und liebenswert freundliche Menschen, die teils bis heute ihre alten Riten und Gebräuche pflegen, und eine Atmosphäre, in der sich Frieden finden lässt.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function db_getRegionen_of_Land_id() in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php:441 Stack trace: #0 {main} thrown in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php on line 441