Reisesuche Azoren (30 Reisen):






Rundreisen zu den Azoren – durch Europas wildromantischem Außenposten

Rundreisen zu den Azoren – durch Europas wildromantischem Außenposten vom Rundreise Spezialisten Azoren RundreisenNeun größere und mehrere kleinere portugiesische Inseln, die im Atlantik etwa 1.500 km westlich vom europäischen Festland und 3.600 km östlich von Nordamerika liegen, bilden gemeinsam die Azoren.
Als Teil Portugals sind die Azoren trotz vergleichsweise weiter Entfernung vom europäischen Festland der Europäischen Union zugehörig und stellen (sieht man von Grönland ab) den westlichsten Punkt Europas dar.

Die neun größeren Inseln teilen sich in drei Gruppen. Die Ostgruppe „Grupo Oriental“ mit São Miguel und Santa Maria, die Zentralgruppe „Grupo Central“ mit Terceira, Graciosa, São Jorge, Faial und Pico sowie die Westgruppe „Grupo Ocidental“ bestehend aus Flores und Corvo. São Miguel ist mit rund 60 km Länge die größte und heute bedeutendste Insel, auf der sich auch die Hauptstadt des Archipels befindet: Ponta Delgada. Auf Corvo befinden Sie sich bei Rundreisen Azoren hingegen auf der kleinsten Insel – bestehend aus einem einzigen riesigen Vulkan und einem Städtchen binnen nur 6 km Länge.

Das Klima, in dem Sie sich bei einer Rundreise auf den Azoren befinden, ist subtropisch – begünstigt durch die Nähe vom Golfstrom und die über 2.000 m hoch ragenden Vulkankegel. Was wiederum dazu führt, dass sich die Inseln im Laufe der Zeit zu Blumenparadiesen entwickelten und so fruchtbar sind, dass sowohl subtropische als auch nordische Pflanzen gedeihen. Es wachsen also neben Ananas, Bananen, Tee, Kaffee, Tabak und Yams auch Mais, Weizen, Kartoffeln und Wein.

Doch neben farbenprächtigen Blumen und üppigen Felder tragen ebenso fantasievoll geformte blaue Seen, hohe Berge, üppig bewachsene tiefe Krater erloschener Vulkane und unberührte Landschaften dazu bei, dass die Azoren für Naturliebhaber ein wahres Erlebnis, wenn nicht gar ein schieres Muss sind. Auf Terceira erwarten Sie bei Rundreisen Azoren sattgrüne Landschaften und die spezielle Kraterlandschaft des Guilherme Moniz ... womit Sie eines der letzten Naturparadiese der Erde erleben, das in direkter Nähe zum UNESCO Weltkulturerbe Angra do Heroismo befindet. Die zum weltgeschichtlichen Monument erklärte Renaissancestadt schmücken pompöse Paläste, Klöster und Kirchen. Abwechslungsreich auch Sao Miguel, wo das quirlige Leben – tags wie nachts – einer Küstenstadt im Kontrast zu den weiten Landschaften und prächtigen wie stillen Palästen und Kirchen steht. Einzigartig im Hafen von Faial ist die Kaimaier: das wohl größte und bunteste Gästebuch der Welt, in dem sich Seeleute nicht nur mit Namen, sondern sogar mit Malereien oder persönlichen Worten verewigen.
Wer bei der Rundreise auf den Azoren zur Abwechslung Abenteuer sucht, der könnte dies beispielsweise per Klettertour durch einen Vulkanschlot in die Höhle Algar do Carvao oder beim Segeln auf dem Atlantik erleben. Oder Sie besuchen Vulkane, heiße Quellen und Kraterseen im Inselinnern.
Und schließlich bieten die Azoren auch ausreichend Gelegenheit, die Seele baumeln zu lassen. Der Lavastrand von Praia do Almoxarife bietet mit schwarzem Sand, Felsen, grünen Weiden und weiß getünchten Häusern neben einem traumhaften Anblick auch Raum zum Entspannen, Schwelgen und für romantische Momente. Der Lagoa do Fogo hingegen verzaubert mit kristallklarem Wasser, Sandstrand und idyllisch ruhiger Umgebung.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function db_getRegionen_of_Land_id() in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php:451 Stack trace: #0 {main} thrown in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php on line 451