Reisesuche St. Vincent und die Grenadinen (1 Reisen):






St. Vincent und die Grenadinen – auf üppig grüne Karibik-Inseln

St. Vincent und die Grenadinen – auf üppig grüne Karibik-Inseln vom Rundreise Spezialisten St. Vincent und die Grenadinen RundreisenSt. Vincent und die Grenadinen ist ein unabhängiger Inselstaat des Commonwealth of Nations und der Inseln über dem Winde. Gelegen zwischen dem Karibischen Meer und dem Atlantischen Ozean, im Bereich der Westindischen Inseln, südlich von St. Lucia, westlich von Barbados. Neben St. Vincent bilden die 32 Inseln nördlich der Grenadinen, die zu den Kleinen Antillen gehören, den Staat. Die südlichen Grenadinen – Grenada, Carriacou und Petite Martinique – gehören nicht dazu.
Das Terrain der einzelnen Inseln ist aufgrund des vulkanischen Ursprungs überwiegend gebirgig. Auf St. Vincent wird innerhalb einer riesigen Vulkankette, die sich quer durch die Insel zieht, mit dem noch aktiven Vulkan Soufrière eine Höhe von 1.234 Metern erreicht. Die Küstenlinie hingegen ist ausgesprochen eben.
Beschriebene Landschaft bildet sie Voraussetzung dafür, dass Rundreisen St. Vincent und die Grenadinen in eine Tier- und Pflanzenwelt führen, die beide von großer Vielfalt und Einzigartigkeit gekennzeichnet sind. Vor allem die bergigen Regionen der Hauptinsel werden von dichtem Regen- und Sekundärwald bewachsen, mit dem unterschiedlichste Tiere einen idealen Lebensraum haben. Auf den Grenadinen wurde der ursprüngliche Baumbestand leider zu großen Teilen gerodet. Ganz gezielt lassen sich Palmen, Sträucher, liebliche Blumen und generell typisch tropische Gewächse im botanischen Garten in der Hauptstadt des Landes bewundern. Die Vielfalt der Fauna zeigt sich speziell in der Vogel- und Meereswelt. Als Besonderheit unter den Vögeln, die auf St. Vincent und den Grenadinen beheimatet sind, gilt die Königsamazone. Im Meer reichen die Arten von Haien und Rochen über Wale und Delphine bis hin zu Barrakudas und hunderten anderer Fischarten, die sich in den Tiefen vor den Inseln tummeln.

Das Klima, das Sie bei einer Rundreise auf erwartet, ist tropisch-maritim und unterliegt den Einflüssen des Passatwindes. Die tägliche Höchsttemperatur zwischen Januar und Juli liegt durchschnittlich bei 30°C, der jährliche Mittelwert bei 24°C. Wobei der Juli die meisten Niederschlag aufweist, denn hat dieser Monat bis zu 26 Regentage. Am trockensten ist dagegen es im April, und sind zudem die Grenadinen im Süden etwas trockener und wärmer als St. Vincent, wo von Januar bis Mai Trockenzeit herrscht. Weswegen letzt genannter Zeitraum auch als die beste Reisezeit gilt, um St. Vincent und den Grenadinen zu erkunden. Üppiger grün sind die Inseln – sei erwähnt – jedoch in den feuchteren Monaten.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Rundreisen St. Vincent und den Grenadinen zu dem wohl einzigartigsten Ziel in der Karibik führen. Die landschaftliche Szenerie ist schier atemberaubend und lädt zu vielerlei Aktivitäten ebenso ein wie zum Müßiggang an den traumhaften weißen Sandstränden, vor denen sich klares, angenehm temperiertes Meereswasser erstreckt.
Zu den größten Inseln der Grenadinen zählen Bequia, Canouan, Mayreau, Union und Mustique. Doch ist selbst deren Größe eher gering im Vergleich zu der von St. Vincent, in deren Südwesten die Haupt- und zugleich wichtigste Hafenstadt Kingstown liegt. Einen Besuch hier gehört schlichtweg mit zu einer Rundreise durch den Inselstaat. Außerdem verfügt die Stadt mit ihren rund 25.000 Einwohnern über einen kleinen Flughafen wie auch über einen See- und Fährhafen, die allesamt Verbindungen zu anderen Karibik-Inseln ermöglichen. Doch hat Kingstown selbst auch einen hohen Attraktionsgehalt. Kulturell und historisch Interessierten sind beispielsweise die katholische Kathedrale St. Mary’s und die anglikanische St. George’s Kathedrale zu empfehlen – Relikte aus der kolonialen Vergangenheit. Zudem bietet sich an, die Ruinen der ehemaligen Festung Fort Charlotte zu besichtigen; von dort hat man nicht nur einen hervorragenden Ausblick, sondern warten in einem integrierten kleinen Museum zusätzlich interessante Informationen zur geschichtlichen Entwicklung des Landes. Besuchen Sie in jedem Fall auch den wöchentlichen Markt, auf dem Ihnen viele karibische Spezialitäten angeboten werden und froh munteres Treiben regiert. Naturliebhaber wird es vielleicht in den herrlichen botanischen Garten ziehen. Und falls Ihnen nach Badeurlaub und Wassersport sein sollte ... die Küstenabschnitte um Chateaubetair und Wallilabou auf St. Vincent gelten für derlei als ähnlich beliebt wie die Strände Argyle und Brighton Beach an der Ostküste. Golfer und Mountainbiker kommen übrigens auf St. Vincent und den Grenadinen ebenfalls auf ihre Kosten.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function db_getRegionen_of_Land_id() in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php:441 Stack trace: #0 {main} thrown in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php on line 441