Reisesuche Tschad (1 Reisen):






Rundreisen in den Tschad – ein touristisch kaum berührtes Gebiet entdecken

Rundreisen in den Tschad – ein touristisch kaum berührtes Gebiet entdecken vom Rundreise Spezialisten Tschad RundreisenAls eines der größten Länder Afrikas grenzt die zentralafrikanische Republik Tschad an Libyen, Sudan, die Zentralafrikanische Republik, Kamerun, Niger und Nigeria. Im äußersten Südwesten, direkt an der Grenze zu Kamerun liegt die Hauptstadt N'Djamana.
Die Landschaft des Tschad gliedert sich wie folgt: Der Norden des Landes wird von der lebensfeindlichen, kaum besiedelten Sahara eingenommen, in der das Tibesti-Gebirge und darin die höchste Erhebung jener Wüste insgesamt liegt – der Emi Koussi mit seinem Gipfel auf 3.415 Metern Höhe. Ein weiteres Massiv, das Ennedi-Gebirge, liegt gen Sudan und erreicht immerhin auch rund 1.450 Meter über Null. In südlicher Richtung schließt sich die Sahelzone mit dem Tschad-Becken (nebst Tschad-See) an, das die westliche und zentrale Landesfläche überwiegend einnimmt. Der Süden schließlich ist eine tropische Region, in der zumeist Trockenwälder das Bild prägen.
Der unterschiedlichen geographischen Lage wegen führen Rundreisen Tschad in entsprechend verschiedene wie vielfältige Flora und Fauna. Größter Kontrast bilden dabei der karge, von der größten Trockenwüste der Erde bestimmte Norden und der Süden mit seinen tropischen bis subtropischen Trockenwäldern. Dazwischen befinden sich Trocken- und Dornsavannen ebenso wie Galeriewälder und Überschwemmungsgebiete an den Flussläufen des Chari und des Logone. Ähnlich die Verteilung in der Tierwelt, die sich in der nördlichen Wüstenregion auf wenige angepasste Arten begrenzt, wohingegen im Süden und an besagten Flussläufen die typischen Vertreter jener Tiere leben, die zu sehen man bei einer Rundreise auf dem afrikanischen Kontinent erhofft.

Klimatisch bedeuten die landschaftlichen Extreme zum einen für den Norden Wüstenklima mit minimalem Niederschlag (mit Ausnahme der regenreicheren Gebirge) und gravierenden Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, zum anderen für den Süden randtropisches bis wechselfeuchtes Klima mit Temperaturen zwischen 20 und 25°C und einer Regenzeit zwischen Mai und Oktober. Vor Beginn des Regens können die Temperaturen allerdings durchaus bis zu 40°C betragen. Im Landesinnern fallen die meisten Niederschläge von Juni bis September; ansonsten kann hier das Quecksilber auf bis zu 45°C steigen.
Als beste Zeit für Rundreisen Tschad gelten die kühleren Monate November bis Januar.

Bevor das Land wegen diverser Konflikte schier in die Knie gezwungen wurde, war der Tschad gerade unter Sahara-Reisenden für seine großartigen Naturwunder bekannt und hatte einen fast mystischen Klang, der selbst erfahrene Afrika-Touristen vom Tibesti träumten ließ. Die Naturwunder gibt es nach wie vor – nur geriet zwischenzeitlich die Infrastruktur in einen schlechten Zustand und gibt es Regionen, wie die Grenzregion zum Sudan oder teils kartographisch nicht erfasste Minenfelder im Gebirge, die man bei einer Rundreise durch Tschad besser meidet. Mit geführten Touren gehen Sie in jedem Fall auf Nummer sicher.
Hält man sich an gewisse Sicherheitsmaßnahmen, lässt sich jedoch einem schönen Land begegnen ... trotz der aktuell politisch schwierigen Lage – abseits von der nämlich einmalige Eindrücke auf Sie warten: ein tiefer, rötlich leuchtender Canyon, windgeschliffene Gebilde wie der riesige Felsbogen Aloba, die von Palmen gesäumten Ounianga-Seen, vielfarbige Dünen, Nomaden mit ihren Kamelen, denn wird im Tschad die Wüste bis heute als Lebensraum genutzt. Oder auch die Archei-Schlucht, in der Sie Plateaus, Gueltas und Nischen mit Felszeichnungen durchwandern. Bald schon dürfte Ihnen klar werden, dass und vor allem wie die Wüste, sogar in ihrem unberührtesten Teil, lebt.
Doch bieten auch die anderen Landesteilen einzigartig Sehenswertes. Beispielsweise die Region zwischen Savanne und Sahel, die von zahlreichen temporären Seen durchzogen und von den halbnomadisch lebenden Viehzüchtern der Kanembu, Kereda und Daza, die sich jeweils mit individueller Lebensweise, Kleidung und Haartracht identifizieren, bevölkert wird. Hier wird Sie zudem lernen können, was typisch „sahelisch“ bedeutet. Und in N'Djamena, der Hauptstadt des Landes, wird Ihnen vor Augen geführt, wie sich der Tschad von seiner urbanen Seite zeigt.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function db_getRegionen_of_Land_id() in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php:441 Stack trace: #0 {main} thrown in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php on line 441