Reisesuche Weißrussland (1 Reisen):






Rundreisen durch Weißrussland – irgendwo zwischen Polen und Russland

Rundreisen durch Weißrussland – irgendwo zwischen Polen und Russland vom Rundreise SpezialistenDer osteuropäische Binnenstaat (flächenmäßig der größte Europas) Weißrussland grenzt an Polen, die Ukraine, Russland, Lettland und Litauen. Manch einem, der sich zu einer Rundreise dorthin aufmacht, ist vielleicht auch geläufig, dass das Land früher auch Weißruthenien und im DDR-Sprachgebrauch Belorussland genannt wurde.
Heute ist Weißrussland mit Einwohnern aus mehr als 100 Nationalitäten und vieler Religionen ein multiethnisches und multikonfessionelles Land.

Rundreisen Weißrussland führen Sie in ein Land, das in der Osteuropäischen Ebene liegt und von Hügelketten der eiszeitlichen Endmoränen und breiten, naturbelassenen Flüssen durchzogen wird. Die höchste Erhebung ist mit 345 m die Dsjarschynskaja Hara im Weißrussischen Höhenrücken. Etwa ein Drittel des Landes ist bewaldet. Der größte der ca. 4000 Seen Weißrusslands ist der im Norden, nahe an der Grenze zu Litauen, gelegene Naratsch. Im südlichen Landesteil liegen die Palessje-Sümpfe.

Allein landschaftlich wird Ihnen bei einer Rundreise durch Weißrussland also schon einiges geboten ... das seine Ergänzung in den zahlreichen und vielfältigen Sehenswürdigkeiten in kultureller bzw. spezielle auch kulturhistorischer Hinsicht findet. Minsk, die Hauptstadt, wartet beispielsweise mit einer herrlichen Altstadt (ehemals die Oberstadt), der orthodoxen Heilig-Geist-Kathedrale, der Unterstadt, der Nationalbibliothek und vielen breiten Alleen und Plätzen mit Zeugnissen der Sowjet-Architektur auf. Sehenswert zudem der Yanka-Kupala-Park, die 'Insel der Tränen' im Fluss Swislatsch und die Dreifaltigkeits-Vorstadt, ein rekonstruiertes altstädtisches Viertel aus dem 19. Jahrhundert.
Sehr empfehlenswert auch die älteste Stadt des Landes: Polotsk. Hier gehört eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Sophien-Kathedrale, die hochüber dem Steilufer der westlichen Dwina liegt, eigentlich dazu. Vielleicht haben Sie auch die Gelegenheit, sich in der Kathedrale ein Orgelkonzert anzuhören. Ebenfalls in Polotsk ein Museum für weisrussische Buchdruckkunst und das Kloster St. Euphrosyne.
Rundreisen Weißrussland bietet Kunstinteressierten außerdem die Möglichkeit, die Geburtsstadt Marc Chagalls zu besichtigen. Vitebsk mit seinen jährlichen Kunst- und Musikfestivals gilt als kulturelles Zentrum Weißrusslands – ist aber auch mit dem Gouverneurspalast und dem alten Rathaus architektonisch attraktiv.
Wer die bäuerliche Architektur und Lebensweise des Landes kennen lernen möchte, dem sei mit einem Ausflug nach Dudinki ins dortige Open-Air-Museum gut beraten. In diesem Museum wird Ihnen materielle Kultur auf einzigartige Weise näher gebracht, so dass Sie nach dem Besuch das traditionelle Leben in Weißrussland bestens nachvollziehen können – unter anderen, so Sie möchten, durch die Verkostung hausgemachter Spezialitäten und Wodka oder per Betätigung als Bäcker, Töpfer, Müller oder Hufschmied. Südwestlich dieses 'Abenteuers' liegen das Schloss Mir in weißrussischer Gotik aus dem 16. Jahrhundert, das später im Renaissancestil umgebaut wurde. Und falls Ihnen nach so viel Kultur zur Abwechslung nach Natur sein sollte, liegt ganz in der Nähe der Nationalpark Belowezhskaja Puschtscha (Bialowiezer Heide) mit seiner reizvollen und vielfältigen Flora und Fauna. In den Park integriert übrigens die Regierungsresidenz Wiskuli, wo die Staatschefs der drei slawischen Republiken im Dezember 1991 die Auflösung der Sowjetunion proklamierten. Immerhin befinden Sie sich in einem Land mit wechselhafter Geschichte ...

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function db_getRegionen_of_Land_id() in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php:451 Stack trace: #0 {main} thrown in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php on line 451