Reisesuche Georgien (80 Reisen):






Rundreisen nach Georgien – eines der vielfältigsten Reiseziele überhaupt

Rundreisen nach Georgien – eines der vielfältigsten Reiseziele überhaupt vom Rundreise SpezialistenGeorgien, früher auch Grusien oder Grusinien genannt, zählt zu Vorderasien und liegt in Transkaukasien, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus. Es grenzt an Russland,die Türkei, Armenien und an Aserbaidschan.

Nicht zuletzt wegen der alpinen Peripherie sind 87% Georgiens von Gebirge und Vorgebirge bedeckt – mit der Südabdachung des Großen Kaukasus im Norden, und den im Süden gelegenen westlichen Rücken des Kleinen Kaukasus sowie des Randes des vulkanischen Armenischen Hochlandes. Der Lichi-Gebirgszug, der sich von Norden nach Süden erstreckt, trennt West- von Ostgeorgien. Höchster Berg ist der Schchara im Großen Kaukasus mit 5.068 Metern. Auf einer Höhe von 2.073 Metern liegt zudem der größte See des Landes, der Parawani. Und mit 2.190 Metern ist die Voronya-Höhle die tiefste bekannte Höhle weltweit.

Da der Kaukasus Georgien vor Kaltluftwellen aus dem Norden schützt und dem Schwarzen Meer somit gelingt, das Land zu erwärmen, befinden Sie sich bei Rundreisen Georgien in den westlichen Regionen in subtropisch feuchtem und in den östlichen Landesteilen in einem trockenen und gemäßigtem Klima. Die erreichten Durchschnittstemperaturen liegen bei 15°C im West- und 11-13°C im Ostteil. Allerdings sind die Sommer in Georgien oft sengend heiß, im Frühling müssen Sie mit heftigen Klimaschwankungen rechnen, der Herbst ist angenehm warm und sonnig, Winter kalt, aber schneearm.

Den klimatischen Unterschieden verdankt das Land eine immense Artenvielfalt (ca. 4.100 Pflanzenarten), und der WWF zählt Georgien sogar zu den 238 wichtigsten Ökoregionen der Erde. Der hohe Anteil an Waldfläche trägt zudem zum Naturreichtum bei – vor allem, da 5 der insgesamt 44 Prozent überwiegend ursprünglichen Waldes Urwald sind. Oberhalb der Baumgrenze befinden sich subalpine und alpine Wiesen.

Eine Rundreise durch Georgien bietet Ihnen Vielfalt in ziemlich jeder touristisch relevanten Hinsicht. Allein die Konzentration fast aller Landschaftsformen und Klimazonen auf verhältnismäßig kleiner Fläche ist ein Phänomen. Hinzu kommen der ungeheure Reichtum an bedeutenden kulturellen und kunsthistorischen Unikaten, Zeugnisse frühchristlicher Zeit und eine ethnische Vielfalt. Und selbst Erholung kommt bei Rundreisen Georgien nicht zu kurz. Beispielsweise gibt es in Tbilisi Schwefelbäder, die zu einem Bad einladen und zudem eine gute Gelegenheit sind, sich massieren zu lassen. Ansonsten ist Tbilisi für seine schöne Altstadt bekannt, in der per Rundgang einige der Sehenswürdigkeiten in direkter Nähe zueinander liegen. Metechi- und Anchiskhati-Kirche, Narikala-Festung, Synagoge und Sioni-Kathedrale ... alles bequem zu Fuß erreichbar. Wie auch das Historische Museum mit seiner Schatzkammer und der Goldschmiedekunst darin aus der Zeit des Goldenen Vlieses.
Weitere außergewöhnliche Sakralbauten können Sie auch in Mzcheta besichtigen. Die alte Hauptstadt ist das religiöse Zentrum Georgiens. Von hier aus weiter auf dem Weg nach Bakuriani, das auf 1.800 Metern liegt, kommt man am Kurort Bordschomi vorbei, in dem Sie erneut dem Bedürfnis nach Entspannung nachgeben und sich verwöhnen lassen können. Bei Bakuriani schließlich ist eine Besichtigung der Höhlenstadt Wardsia, die aus 3.000 Höhlenwohnungen besteht, fast Pflicht. Diese besondere Stadt wurde im Goldenen Zeitalter Georgiens, im 12. Jahrhundert, errichtet – mit künstlerisch ausgestalteten Räumen, die durch lange Gänge miteinander verbunden sind, wunderschöne Fresken und dem herrlich beruhigenden Tropfen eiskalten Wassers aus nacktem Fels. Ein mit Sicherheit unvergessliches Erlebnis.
Noch eine Besonderheit unter den Städten: Signagi ... die in malerische Landschaften eingebettete Stadt mit vielen Häusern, in denen sich architektonisch klassisch süditalienischer Stil mit typisch georgischen Elementen verbindet, liegt in der südöstlichen Region Kachetien, deren Weine übrigens exzellenten Ruf genießen. Überhaupt sollten Sie sich bei einer Rundreise durch Georgien eine Weinprobe nicht entgehen lassen – am besten in einem rustikalen Weinkeller und den Rebensaft aus „kvevri“ kredenzt, unterirdisch vergrabenen Tonkrügen, aus denen man Ihnen mit viel Herzlichkeit und Gastfreundschaft einschenken wird.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function db_getRegionen_of_Land_id() in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php:451 Stack trace: #0 {main} thrown in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php on line 451