Reisesuche Mauretanien (1 Reisen):






Mauretanien – durch ein kulturelles Übergangsland

Mauretanien – durch ein kulturelles Übergangsland vom Rundreise Spezialisten Mauretanien RundreisenMauretanien - eigentlich Islamische Republik Mauretanien – liegt im nordwestlichen Afrika. Die Präsidialrepublik am Atlantischen Ozean grenzt an Algerien, Mali und Senegal sowie an die Demokratische Arabische Republik Sahara, das von Marokko besetzte Territorium der Westsahara.
Die Landesfläche, die fast dreimal so groß wie die Deutschlands ist, weist ein recht gleichförmiges Bild auf. Zum Meer hin gestaltet den Süden eine flache Ausgleichsküste, den Norden eine Steilküste, die reich an Buchten und Inseln ist. Landeinwärts schließt sich ein ausgedehntes Tiefland an, das mit Sanddünenfeldern den westlichen Rand der Sahara bildet. Im zentralen Landesteil befindet sich ein weithin ebenes Hochland mit Höhen zwischen 300 und 500 Metern, in dem sowohl die Sandsteinplateaus von Adrar, Tagant und Affollé sowie einzelne Inselberge liegen. Teil von diesen ist der Kédia d'Idjil, der mit 915 Metern die höchste Erhebung des Landes darstellt. Richtung Osten schließlich senken sich die Hochflächen zum abflusslosen, sandgefüllten Becken El Djouf. Mauretanien verfügt nur über einen einzigen Fluss, der ständig Wasser führt: der Senegal, der zugleich die Grenze zu gleichnamigem Nachbarland bildet.

Rundreisen Mauretanien bedeutet in klimatischer Hinsicht, sich größtenteils in trocken-heißem Wüstenklima zu befinden. Abkühlung bringt aber immerhin der kalte Kanarenstrom vor der Küste – allerdings häufig auch Nebelbildung an der Küste. Die meisten der geringen Niederschläge in der Nordhälfte des Landes fallen in den Wintermonaten, im äußersten Süden dagegen von Juli bis Oktober. Was die Temperaturen anbelangt, so liegt das Mittel im Januar bei 20-24°C, im Juli bei 30-34°C. Es können in dieser Zeit aber auch schon mal 50°C erreicht werden.

Mit einer Rundreise durch Mauretanien erkunden Sie das Übergangsland vom arabischen Nordafrika zum schwarzen, sudanischen Afrika und werden so historische wie kulturelle Einflüsse aus beiden Teilen vorfinden. Es werden Ihnen beispielsweise nomadische Viehzüchter ebenso begegnen wie sesshafte Bauern und „weiße“ Mauren ebenso wie „schwarze“ Volksgruppen.
Die nordwestliche Republik gilt noch immer eher als Geheimtipp unter den Reisezielen. Kaum einer weiß, auf welch unendliche Weiten der Sahara man hier trifft, dass sich im Landesinnern Gebirgsmassive und Tafelberge mit steilen Schichtstufen erheben und ein großartiges Panorama bieten oder dass hier versteckte Oasen, halb verlassene Orte und Karawanenstädte darauf warten, entdeckt zu werden, um deren jeweils eigene Atmosphäre wirken und Eindrücke entstehen zu lassen, die nach Rundreisen Mauretanien dauerhaft als einmaliges und einzigartiges Erlebnis in Erinnerung bleiben.
Lernen Sie mit einer Rundreise durch Mauretanien das Land kennen, in dem Sie einerseits vom Leben der Nomaden, die ihre traditionelle Lebensweise bewahrt haben, erfahren (vielleicht auch lernen) und andererseits mit Nouakchott auf eine geschäftige Metropole Afrikas treffen, um zu erfahren, welchen Ausdruck die Moderne in Afrika findet bzw. wie sie dieses formt.
Nouakchott ist dann auch beliebter Ausgangspunkt, sich auf die so genannte „Route de l'Espoir', der Straße der Hoffnung, zu begeben, die auf 1.100 km eine Verbindung zu Nema herstellt und durch die verschiedensten Regionen Mauretaniens bringt. Unter anderem werden Sie unterwegs auf dieser Route durch das Dünengebiet von Trarza und die typische Sahellandschaft, vorbei an Nomadenzelten und kleinen Orten sowie in das „Land der Felsen“ gelangen. Sie werden Berge sehen und malerische Täler mit Palmen und Akazien und vieles mehr. Und wenn Sie schließlich in Nema angekommen sind, können Sie weiter zum UNESCO-Weltkulturerbe Oualata fahren – einst Karawanenstadt und geistiges Zentrum des Islam und in Begriff, zusehens im Wüstensand unter zu gehen. Und wenn Sie auf dem Rückweg nach Nouakchott in Tidjikja die schönen Palmengärten besichtigt haben und die Bilderbuchoase Nbeika oder auch mit Tagant eine wilde und einsame Felslandschaft ... dann wird das noch längst nicht alles gewesen sein, was Mauretanien an Sehenswertem für Rundreisende bereit hält.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function db_getRegionen_of_Land_id() in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php:441 Stack trace: #0 {main} thrown in /www/htdocs/w017117c/rundreisen-team.de/land.php on line 441